-->

Der METZELER Kalender 2017

News vom: 19.12.2016 00:00:00

Eine Hommage an alle motorradfahrenden Frauen

Die Kampagne Natural Born Lady Rider™ ist Name und Programm für die 24. Auflage des METZELER Kalenders: Er zeigt die ganze Bandbreite des Muts, der Entschlossenheit und der Begabung von Frauen auf zwei Rädern.

 

München, 19. Dezember 2016 – Mit dem METZELER Kalender 2017 zeichnet die bekannte Motorradreifenmarke in zwölf ausdrucksstarken Motiven eine Hommage an alle Fahrerinnen auf zwei Rädern. Der Titel des Kalenders Natural Born Lady Rider transportiert gleichermaßen den Stolz wie die Entschlossenheit von Frauen, die ihren Lebenstraum auf dem Motorrad leben.

 

Die gleichnamige Kampagne von METZELER geht einher mit dem Jubiläum des Produktionsstarts der ersten Motorradreifen der Marke vor 125 Jahren. Sie wurde eingeläutet mit einem 48-stündigen Filmmarathon im November 2016. Im Mailänder Deus Leica Theatre wurden in dieser Zeit ausschließlich Streifen gezeigt, die Frauen auf Motorrädern zum Thema haben. Der in limitierter Auflage produzierte Kalender transportiert genau diesen „Spirit“ von der Leinwand auf die gedruckten Monatsblätter.

 

Das Jahr im METZELER Kalender beginnt mit Vaune Phan, einer Bloggerin aus Singapur. Ihr folgt die „blonde Königin der Road Races“ Maria Costello, die auf drei Podiumsplatzierungen bei den berühmten Rennen der „Tourist Trophy“ auf der Isle of Man zurückblicken kann. Joanna Benz, eine bekannte englische Instagram-Bloggerin in Sachen Motorrad, ist Kalenderstar im März 2017. Ihr folgt die DeutscheLea Rieck, die mit ihrer Triumph Tiger 800 namens „Cleo“ aktuell die Welt umrundet. Im Mai zeigt der Kalender Sara Trentini, ihres Zeichens sechsfache italienische Trial-Meisterin und Europameisterin in dieser Disziplin im Jahr 2012. Der Sommer beginnt mit Alicia Somosa, der ersten Spanierin, die fünf Kontinente mit dem Zweirad bereist hat. Drei Amerikanerinnen – eine Mutter mit ihren zwei Töchtern – werden im Juli gezeigt: Laura Klock, Erika and Karlee Cobb. Alle drei stellten 2008 gleichzeitig neue Geschwindigkeits-Weltrekorde für Motorräder auf. Frankreich wird repräsentiert durch Lydia Truglio Beaumont (im August) und Sarah Lezito, einer 24 Jahre alten Motorrad-Stuntfrau im Monat September. Im Oktober zeigt der Kalender Jody Perewitz, sie ist Inhaberin von zwölf Geschwindigkeits-Weltrekorden und die erste Frau, die mit einem V2-Motorrad schneller als 200 mph (ca. 321 km/h) fuhr. Der Rallye Dakar ist das Blatt im November gewidmet, das die deutsche Offroad-Spezialistin Tina Meier portraitiert. Das Kalenderjahr beschließt Yuka Izutani, eine bekannte Motorradjournalistin aus Japan.

Zurück
 
 
Diese Seite drucken Drucken Seitenanfang Zum Seitenanfang